“Wir sind ein Unternehmen mit Werten und einer Leidenschaft für das Leben zu Hause. Jedes unserer Produkte stellt unsere Idee davon dar, wie man das Zuhause noch schöner machen kann. Im IKEA Konzern gibt es 303 Einrichtungshäuser in 26 Länder (Stand 31. August 2013)” Zitat IKEA

In sieben Jahrzehnten von einer kleinen Firma Südschwedens zur größten Möbelkette der Welt. IKEA wurde 1943 von dem damals 17 Jahre alten Ingvar Kamprad gegründet. Anfangs handelte es sich um einen kleinen Versandhandel mit Kugelschreibern, Brieftaschen, Uhren, Schmuck und Co. Erst später nahm IKEA Möbel ins Sortiment auf. 1958 wurde das erste Einrichtungshaus in Schweden eröffnet.

Rund 70 Jahre hat Firmengründer Ingvar Kamprad die Fäden in der Hand gehalten. 2013 hat sich der heute 88-Jährige aus dem Aufsichtsrat des Unternehmens zurückgezogen.

Der Firmenname IKEA und sein Logo dürfte wohl ziemlich jedem bekannt sein. Aber woher eigentlich der Name? Bei IKEA handelt es sich um ein Akronym. Er setzt sich aus drei Bestandteilen zusammen: seinem Namen, dem Hofnamen der Eltern und dem Ortsnamen der Heimat: Ingvar Kamprad Elmtaryd Augunnaryd

Das Logo ist sehr schlicht und einfach gehalten. Ein blaues Rechteck mit gelben Oval und den Buchstaben “IKEA” in blauer, geradliniger Schrift. Selbst bei den Möbelhäusern spiegelt sich diese Farbkombination aus dem Logo wieder: Blaues Gebäude mit gelben Buchstaben an der Fassade. Bei IKEA handelt es sich um eine eingetragene Marke.

Im laufe der Zeit gab es auch schon einige Slogans.
Der ein oder andere erklingt beim Lesen bestimmt mit schwedischem Akzent in so mancher Ohren:
– Das unmögliche Möbelhaus aus Schweden
– Entdecke die Möglichkeiten

Seit 2002
– Wohnst du noch oder lebst du schon?

Wer das Logo nicht im Kopf hat: www.ikea.at

Auch an einem Logo mit eigener Entstehungsgeschichte interessiert?
Dann bahnen Sie sich an!
werberknecht® – ein Netz aus Ideen